UNEL

  • "Es besteht noch viel Handlungsbedarf", UNEL zum Praktikagesetzestext

    Vor zwei Wochen präsentierte Arbeitsminister Schmit zusammen mit der Studierendenvertretung ACEL seinen Gesetzestext zur Reglementierung von Praktika – dies ohne Absprache mit der UNEL.

    Der vorgesehene Gesetzestext solle eine juristische Lücke füllen, so der Anspruch des Ministers und der ACEL. Demnach sollen nun Pflichtpraktika, die im Rahmen des Studiums durchgeführt werden, unbezahlt bleiben. Auch Praktikant*innen  die weniger als einen Monat arbeiten, müssen nun laut Gesetz nicht bezahlt werden. Ein- bis drei-monatige Praktika, welche nicht im Rahmen des Studien- oder Lehrplans durchgeführt werden,  sollen in Zukunft hingegen mit einem Drittel des Mindestlohns zu Buche schlagen, ab dem vierten Monat mit der Hälfte des nicht qualifizierten Mindestlohns.

  • Keng Aarbecht ouni Bezuelung! Pas de travail sans rémunération !

    Keng Aarbecht ouni Bezuelung!

    Fir eng besser Bezuelung vun Stagiair*innen!

    Dei aktuell Regierung huet hiert Mandat mat Aschrenkungen fir dei Jonk ugetrueden an wärt mat enger weiderer ophaalen. 

    Sait 2007 gesinn mer eng alarmeirend Entwecklung, an där et schéngt wéi wann d'Aarbeschtsministeren parteiiwwergraifend keen Problem domadder hunn, prekär Aarbechtsverhältnisser fir Jonker ze légaliseieren. Deemols gouff geint den Gesetzestext 5611 gestreikt, deen als Konsequenz schlecht bezuelten Volontariaten wei och d’Contrat d'insertion à l'emploi hat. Mat den Kierzungen vum Cedies gouff dunn 2014 den Budget vun den Studeierenden weider verrengert. D'Jugendgarantie, eng eigentlech begréissenswert Mesure, gëtt genotzt fir d'Statistik vun der Jugendaarbechtslosegkeet ze verschéineren, andems dei Jonk an ënnerbezuelt Mesuren gestach ginn. D’Stagegesetz ass lo den nächsten Schrëtt.Dobai hat dës Koalitioun dach genau den Contraire versprach, an zwar eng jonk an progressiv Politik. D'UNEL huet Schwieregkeeten zegesinn, wei d'Kierzen vun den Boursen souwi d'gesetzlech festhaalen vun onbezuehlten oder schlecht bezuelten Stageplatzen als progressiv oder als jonk Politik kennen bezeechnet ginn.